In Bearbeitung (ich sammle grad...)

 

*Referenzen

Auf Vorsprechen an Schauspielschulen und Theatern vorbereitet habe ich u.a.:

Ronald Zehrfeld ( für HfS Ernst Busch), Peer Roggendorf (für Staatstheater Meiningen), René Erler (Staatsschauspiel Dresden), Wiebke Schulz (für Hochschule Stuttgart), Lisa Zschornack (für ADK Ulm), Paul Schaeffer ( für Mozarteum Salzburg), Thomas Klimann (für Hochschule Linz), Tine Oertel (für Balance 1) u.v.a.

Tätigkeiten als Dozentin

 

*Meinungen:

"...ich habe von Dir so viel erfahren, gelernt und gesehen, was es bedeutet Schauspieler zu werden und zu sein. Du hast den größten Teil dazu beigetragen, dass ich dies Glück hatte, zu bestehen..."

Ronald Zehrfeld, Schauspieler

 

 

"...Nach meinem Abitur hatte ich zunächst einen wagen Traum, von dessen Umsetzung ich zu diesem Zeitpunkt allerdings noch weit entfernt war. Ich wollte Bühnendarstellerin werden.

Per E-Mail schrieb ich Heike und sie bot mir an, zunächst einmal bei ihrem wöchentlichen WUP-Schauspieltraining teilzunehmen. Da ich jedoch von Natur aus ein sehr schüchterner und zurückhaltender Mensch bin, war ich vor unserer ersten Begegnung extrem aufgeregt und hatte Angst Fehler zu machen, oder mich zu blamieren.

Wie sich jedoch sofort herausstellte, war diese Angst vollkommen unbegründet, denn Heike versteht es, mit ihrer herzlichen und offenen Art eine sehr angenehme und sichere Atmosphäre zu schaffen, in der man sich einfach wohl fühlt.

Zusätzlich zum WUP nahm ich außerdem private Einzelstunden, um mich gezielt auf die Aufnahmeprüfungen an Schauspielschulen vorzubereiten. In den Einzelstunden stand natürlich die Erarbeitung von Vorsprechmonologen im Vordergrund, der Unterricht und Heikes Hilfe gingen aber noch weit darüber hinaus.

Heike ist eine sehr gute Beobachterin, die ein unheimlich gutes Gespür dafür hat, mich zu fordern, mich an meine Grenzen zu bringen und mir ggf. dabei zu helfen, diese Grenzen zu überwinden, ohne mich dabei zu überfordern. Sie ging stets auf meine Ideen und Impulse ein, versuchte diese gemeinsam mit mir umzusetzen und gab mir immer wieder neue Anregungen zum Nachdenken und Auszuprobieren. Bei Heike lernt man nicht nur Schauspiel, man lernt auch sich und seine Persönlichkeit viel genauer wahrzunehmen und zu schätzen.

In Phasen des Zweifelns, bestärkte sie mich stets und machte mir immer wieder aufs Neue Mut.

Und es hat sich gelohnt!

Ohne, dass ich selbst jemals so schnell damit gerechnet hätte, habe ich durch Heikes intensive und umfassende Vorbereitung, gleich auf Anhieb zwei Aufnahmeprüfungen an verschiedenen Schauspielschulen bestanden.

Ich bin so unheimlich glücklich und dankbar, Heike an meiner Seite gehabt zu haben.

Ich hätte keine bessere Lehrerin finden können!"

Jasmin Koslowski, Schauspielschülerin

 

 

        "... Nach Heikes Stunden habe ich immer das Gefühl beschenkt worden zu sein!
        In jeder Stunde erlebe ich wie einfach ,mühelos und zutiefst befreiend Schauspiel sein kann.
       Heikes humorvolle, offene und empathische Art macht es einem leicht erste Ängste und Unsicherheiten über Bord zu werfen.
       Ihre Fähigkeit ist es einen energetischen Raum zu schaffen und zu halten , in dem sich ALLES uneingeschränkt zeigen darf.
       Diese Freiheit macht wirkliches Spiel, uneingeschränkte Kreativität  und SELBSTANNAHME ,ein leider oft vernachläßigter Punkt
       im Schauspielunterricht ,möglich .
       Gleichzeitig ist sie eine sehr genaue Beobachterin , nichts entgeht ihrem wachen Blick.
       Für mich ist es faszinierend mit welchem Fingerspitzengefühl und welcher Präzision sie im Feedback genau die  Punkte trifft ,
       von denen man im tiefsten Inneren weiß,daß es sich um uralte Vermeidungsstrategien handelt.
       Ich kann Heikes Arbeit wirklich allen empfehlen ,die sich künstlerisch und menschlich weiterentwickeln möchten.
       und das Beste daran: es macht einen riesen Spaß! ..."
      Anette Steigmann, Schauspielerin

 

"...Mir ist Heike Ostendorp als Kollegin in meinem ersten Engagement nach der Schauspielschule am Theater in Bautzen  begegnet. Sie hat mich gleich unter ihre Fittiche genommen und mir bei den ersten Schritten in diesem für mich neuen Theaterbetrieb sehr geholfen. Aber vor allem war sie mir in meinen 2 Jahren an diesem Theater eine der liebsten Kollegen. Als ich die Entscheidung traf meinen Vertrag nicht zu verlängern, arbeitete sie mit mir an meinen Monologen für die Vorsprechen. Dank ihrer Hilfe war ich gleich beim ersten Vorsprechen erfolgreich und ging für die nächsten 4 Jahre ins Festengagement ans Südthüringische Staatstheater in Meiningen. Dafür bin ich ihr noch heute dankbar."

Peer Roggendorf, Schauspieler

 

 

Ich bin Heike während meiner Schauspielausbildung am Europäischen Theater Institut begegnet und hatte das Glück einen kleinen Workshop bei ihr zu machen sowie einen meiner Abschlussmonologe mit ihr erarbeiten zu können. Der Workshop fand in einer Phase meiner Ausbildung statt, in der es mir nicht sonderlich gut ging. Ich war von Zweifeln überschattet und wusste gar nicht mehr wie ich überhaupt noch auf der Bühne bestehen sollte. Heike hat mir geholfen mich auf das Wesentliche zu konzentrieren, meine Spiellust wieder anzufachen und Ängste loszulassen. In der Monologarbeit hat mich Heike stets herausgefordert auszuprobieren und neugierig zu bleiben. Mutig die Frau in mir zu suchen und sie auf die Bühne zu stellen. Bei Widerständen blieb sie hartnäckig und half mir sie zu überwinden. Gerade dafür bin ich ihr sehr dankbar. Die ZAV-Prüfung habe ich auch durch sie erfolgreich bestanden! DANKE, HEIKE!

  Friederike Serr, Schauspielerin

 

"...Die Zeit mit Heike habe ich als eine sehr liebevolle Bereicherung erfahren. Zum einen weil sie viele unterschiedliche Schauspiel(-/tanz)übungen einbringt, die tief gehen (können), wobei ich den Fokus auf Körperlichkeit sehr schätze. Und zum anderen weil Heike einen mit aufmerksamen und offenen Blick betrachtet. So besitzt sie die Fähigkeit auf die einzelne Person aufeine ehrlich liebevolle Art einzugehen..."

Miko Guenther, Schauspielschülerin

 

".. An dieser Stelle nochmal ein GROßES DANKE für diesen wunderbaren Workshop! Es war unglaublich spannend, sich mal auf eine andere Art und Weise kennenzulernen und so ganz andere Möglichkeiten und Herangehensweisen zu entdecken - gleichzeitig alles mit so viel Aktion Spaß & Spiel .. und anschließend die Erkenntnis, dass alles eigentlich so einfach sein kann, wenn man nur weiß WIE :) DANKE DAFÜR!! Es waren tolle Stunden & ich freue mich auf viele weitere!!"

Lisa Störr, Schauspielschülerin

 

"... Dank dir und deiner damals schon so intensiven Arbeit bin ich Theaterpädagogin geworden. Danke! Toll, wie du deine Idee verfolgt hast, das Theater therapeutisch zu nutzen. Viel Erfolg und vor allem Zufriedenheit für dich."

Katrin Michler-Pistrujew, Sozialpädagogin und Theaterpädagogin